AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1.1 Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Genussatelier und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, das Genussatelier stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Reservierung und Vertragsschluss 

2.1 Reservierungen werden nur vorbehaltlich tatsächlicher Verfügbarkeit angenommen.

2.2 Mit der Anmeldung zur Teilnahme an einem Kochkurs bzw. Buchung bietet der Kunde dem Veranstalter den Abschluss eines Vertrages auf der Grundlage der jeweiligen Beschreibung des Kochkurses in der Homepage, dieser Geschäftsbedingungen und aller ergänzenden Angaben, die während des Buchungsprozesses mitgeteilt werden, an.

2.3 Mit Zusendung der Annahme des Angebots (Auftragsbestätigung) durch das Genussatelier kommt der Vertrag zwischen Kunde und Veranstalter zustande. Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zugegangene Auftragsbestätigung unverzüglich auf Übereinstimmung mit den von ihm gemachten Angaben während der Bestellung zu überprüfen. Abweichungen zwischen Angebot und Auftragsbestätigung muss der Kunde unverzüglich dem Genussatelier mitteilen.

2.4 Der Kunde haftet für alle Verpflichtungen von mit angemeldeten Teilnehmern aus dem Vertrag.

2.5 Alle Kochkurse beinhalten: Küchenmeister, 4 Gang Menü, Mineralwasser, Kaffee, von unseren Experten speziell ausgesuchten Rot- und Weißwein, Begrüßungsdrink (Sekt, Bier o.Ä.), Leihschürzen (Latzschürzen), Rezeptmappe mit dem gekochten Menü und das gemeinsame Essen.

3 Bezahlung und Auftragsbestätigung 

3.1 Bei Verfügbarkeit schuldet der Kunde dem Genussatelier den vollen Betrag für alle von ihm reservierten Plätze und verpflichtet sich, zur unverzüglichen Bezahlung des kompletten Rechnungsbetrages ohne Abzüge.

3.2 Die Anmeldung zu den jeweiligen Kursen kann telefonisch, schriftlich, per Online-Buchung und per E-Mail erfolgen. Die Kursgebühren sind immer vor dem jeweiligen Kurstermin zu bezahlen. Erst mit der Bezahlung ist die Anmeldung auch wirksam. Erfolgt die Buchung kurzfristig mit der Folge, dass die Fristen nicht eingehalten werden können, hat die Zahlung spätestens am Tag des Kochkurses zu erfolgen. Nach Absprache auch in bar am Kurs selber.

3.3 Zahlungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer, sowie dem Termin der Veranstaltung zu leisten. Ist ein Zahlungseingang in der vorgenannten Frist nicht zu verzeichnen, so ist das Genussatelier berechtigt, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen oder den Platz anderweitig zu vergeben.

4. Rücktritt oder Umbuchung Kochkurs-Teilnehmer

4.1 Der  Kochkurs-Teilnehmer kann bis zu sieben Tagen vor Beginn des Kochkurses von seiner Buchung jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Veranstalter  zurücktreten bzw. umbuchen. Maßgeblich ist der Zugang der schriftlichen Rücktrittserklärung bei Gildner Events.
4.2 Eine Umbuchung zu einem neuen Kurstermin ist nur möglich, wenn hier noch freie Plätze verfügbar sind und dies schriftlich sieben Tage vor dem Kochkurs mitgeteilt wird.
4.3 Im Falle eines Rücktritts / Umbuchung innerhalb sieben Tage vor dem Kochkurs-Termin oder Nicht-Erscheinen des Kochkurs-Teilnehmers zum gebuchten Kochkurs, erfolgt keine Rückerstattung der Teilnehmergebühr.

5. Rücktritt durch das Genussatelier

5.1 Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen bleibt es dem Genussatelier vorbehalten, bis zu 5 Tagen vor Kursbeginn, Kurse zeitlich zu verschieben oder Kurse nach eigenem Ermessen, unter vollständiger Rückzahlung des bereits gezahlten Kursentgeltes, zu stornieren. Sonstige Ansprüche der Kursteilnehmer sind ausgeschlossen.

5.2 Der Veranstalter ist in diesem Fall verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage des Kochkurses unverzüglich zu erklären, sobald feststeht, dass der Kochkurs wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird.

5.3 Im Falle des Rücktritts durch den Veranstalter infolge Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder Krankheit, wird dem Kunden ein Ersatztermin genannt bzw. für den Fall, dass der Kunde den Ersatztermin nicht wahrnehmen kann, dem Kunden eine Gutschrift/Gutschein in Höhe des Rechnungsbetrages erteilt.

6. Gutscheine

6.1 Es werden Gutscheine für bestimmte oder beliebige Kurse ausgestellt und verkauft. Die Gutscheine können persönlich abgeholt werden, telefonisch oder per E-Mail bestellt werden.

6.2 Für die Zustellung der Gutscheine per Post erheben wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von zurzeit 0,70 EUR innerhalb Deutschlands.

6.3 Teileinlösung und Auszahlung des Gutscheinbetrags sind ausgeschlossen. Geben Sie bitte direkt bei der Buchung Ihre Gutscheinnummer an und bringen Sie den Gutschein zum Kurs mit. Erst mit Aushändigung des Gutscheins gilt der Kurs als bezahlt.

6.4 Sollte der Gutscheinwert für den gewählten Kurs nicht ausreichen, bezahlen Sie den Restbetrag am Kochkurstag gemäß unserer Rechnung. Sollte ein Gutscheinbetrag über die Teilnahmegebühr Ihres Kurses hinausgehen, steht Ihnen der Restbetrag zur Verrechnung mit einer weiteren Veranstaltung zur Verfügung.

7. Haftung

7.1 Der Kunde nimmt am jeweiligen Kochkurs auf eigene Gefahr teil. Gleiches gilt für von ihm mitangemeldete Personen.

7.2 Unverträglichkeiten bzw. Allergien im Hinblick auf bestimmte Lebensmittel und/oder Gewürze (auch von mitangemeldeten Personen) sind dem Veranstalter rechtzeitig vorab mitzuteilen. Informationen über Zutaten in unseren Speisen, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können, erhalten Sie auf Nachfrage bei uns. Eine Nennung von Allergenen erfolgt, wenn die bezeichneten, Stoffe oder daraus hergestellte Erzeugnisse als Zutat im Endprodukt enthalten sind. Trotz sorgfältiger Herstellung unserer Gerichte können neben den gekennzeichneten Zutaten Spuren anderer Stoffe enthalten sein, die im Produktionsprozess in der Küche verwendet werden.

7.3 Die Haftung des Genussateliers ist ausgeschlossen, soweit ein Schaden des Kunden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Genussateliers oder seiner Erfüllungsgehilfen beruht. Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Teilnehmers haftet das Genussatelier entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

7.4 Der Teilnehmer haftet, für von ihm verursachte Schäden, des Genussateliers bzw. von ihm verursachte Schäden anderer am jeweiligen Kochkurs teilnehmender Personen.

7.5 Hinweis Herzschrittmacher: Bei aktivierter Induktions-Kochstelle wird in nächster Umgebung ein elektromagnetisches Feld aufgebaut. Unter Umständen kann es zu Beeinträchtigungen des Herzschrittmachers kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an den Hersteller des Schrittmachers oder an Ihren Arzt.

8. Hygienevorschriften

8.1 Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sich hygienisch zu verhalten.

8.2 Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, alle Hinweise der Kursleitung zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln und zur allgemeinen Hygiene zu befolgen.

8.3 Bei Kursbeginn und nach Toilettenbesuchen sind die Hände mit Wasser und Seife zu waschen. Während der Kochkurse sollten Schürzen getragen werden, die zur Verfügung gestellt werden. Alle Hinweise der Kursleitung zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln, sind vom Teilnehmer zu befolgen.

8.4 Da wir frische Lebensmittel verarbeiten und hygienische Standards gewährleisten, sind Haustiere in unseren Räumlichkeiten leider nicht erlaubt.

9. Ausschluss von Veranstaltungen

9.1 Das Genussatelier behält es sich vor, Teilnehmer vom Kochkurs auszuschließen, deren Gesundheitszustand eine Einhaltung der Hygienevorschriften gefährdet erscheinen lässt. Hierzu zählen insbesondere Teilnehmer mit offenen Wunden an Händen oder Armen, sowie mit Fieber und/oder Husten oder möglicherweise ansteckenden Krankheiten.

10 Datenschutz

10.1 Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Geschäftsbeziehungen oder im Zusammenhang mit diesen, personenbezogene Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet werden. Die Kundendaten werden nur innerhalb des Genussateliers verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Stand: Mai 2019